Über mich

 

Ich bin Susanne Küspert

und lebe mit meiner Familie und meinen Freunden in meiner Heimatstadt Essen.

 

Ich arbeite als Heilpraktikerin für Psychotherapie,

im Verband freier Psychotherapeuten VfP,

mit der Identitätsorientierten Psychotraumatherapie IoPT                                  nach Prof. Dr. Franz Ruppert im Einzel-und Gruppensetting.      

 

Im Rahmen der therapeutischen Einzelgespräche nutze ich häufig die Huttermethode© ,

die es mir auch spontan ermöglicht, belastende Alltagsproblematiken effektiv und nachhaltig zu neutralisieren.

 

"Ich bewerte die Offenheit meiner Klienten als kostbaren Vertrauensbeweis."  

 

Es ist mein größtes Anliegen, mit Ihren persönlichen Themen respektvoll und achtsam

umzugehen. Aus langjährigen Erfahrung weiß ich, dass es sehr schwer und häufig

auch mit Scham behaftet sein kann, sich einem fremden Menschen oder sogar einer Gruppe

mit persönlichen Dingen anzuvertrauen.

 

"Diskretion und ein wertschätzendes Miteinander stehen für mich an oberster Stelle."

 

Mein Motto: "Was in diesen Räumen passiert, bleibt auch in diesen Räumen!" gilt somit nicht

nur für mich, sondern selbstverständlich genauso für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gruppenarbeiten.

 

"Du bist die Summe deiner Erfahrungen. Du hast alles bereits in dir!"

 

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir alle das bewußte und unbewußte Wissen

über unsere prägendsten Lebenserfahrungen und damit auch das nötige Potenzial zur

Umsetzung unserer ganz persönlichen Entwicklungsprozesse bereits in uns tragen.

Ich begleite und unterstütze Sie daher lediglich auf dem spannenden Weg Ihrer "Selbstbegegnung"

und empfinde gleichzeitig größten Respekt vor Ihrer individuellen Bereitschaft,

sich dabei gegebenenfalls auch sehr belastenden Lebensthemen zu stellen.

 

"Jeder Mensch hat sein eigenes Tempo!"

 

Bei unseren Begegnungen ist es für mich selbstverständlich, Ihre persönlichen Freiräume

und Grenzen zu wahren und darauf zu achten, dass Sie sich nicht selbst überfordern.

Es geht um Sie und Ihr Anliegen! 

 

Ich bin "selbsterfahren"

 

Im Rahmen meiner eigenen Wachstumsprozesse und beruflichen Weiterbildungen hatte ich

das große Glück, in homogenen Langzeitgruppen arbeiten zu dürfen, die ebenfalls professionell

und respektvoll begleitet wurden.                

 

Mein Studium der Sozialpädagogik, interessante Praktika in sozialen Einrichtungen,

die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und prägende ehrenamtliche Tätigkeiten,

bilden heute solide fachliche Grundlagen und wertvolle Erfahrungen für meine therapeutische Arbeit

mit Menschen.

 

Ich bilde mich stets weiter

 

In den Jahren 2015 - 2016 absolvierte ich die Weiterbildung auf Basis der Identitätsorientierten- Psychotraumatheorie IoPT und des Spaltungsmodells nach Prof. Dr. Franz Ruppert.

Die hier erworbenen traumatherapeutischen Fähigkeiten und Kenntnisse haben mein Verständnis

für das Ausmaß und die Qualität seelischer Verletzungen, innerer Spaltungsvorgänge und den

sensiblen Umgang mit ihnen, entscheidend geprägt.

 

Die regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen bei Prof. Dr. Franz Ruppert und anderen hochqualifizierten Kolleginnen und Kollegen gewährleistet dabei einen aktuellen Kenntnisstand               über die Weiterentwicklung der Methode und dient nicht zuletzt meiner eigenen Seelenhygiene.

 

Ein weiterer wichtiger Baustein meiner Vorgehensweise im Einzelsetting ist die Hutter- Methode©.

Auch hierzu befinde ich mich regelmäßig in Supervision und Weiterbildung.                                                                                                                                                             Zu allen genannten Methoden finden Sie weitere Informationen auf meiner Homepage.

 

Ich arbeite nach Voranmeldung in Einzel- und Gruppensitzungen.